Home

Invisible Borders: Trans-African Photographic Initiative“ wurde 2009 in Nigeria ins Leben gerufen. Künstler_innen (in erster Linie auch aus Nigeria) reisten gemeinsam durch verschiedene afrikanische Staaten, produzierten dabei in erster Linie Fotografien, bloggten darüber und stellten aus. Zur Zeit findet nun die bereits dritte Reise statt.

Ziel der Initiative ist es „Afrikas Geschichten“ von Afrikaner_innen erzählen zu lassen, junge afrikanische Künstler_innen zu unterstützen und eine Plattform zu bieten.

Noch bis zum 16. Dezemeber reisen 12 Künstler_innen (zehn aus Nigeria, und jeweils eine_r aus Ghana, Sudan und Äthiopien) gen Addis Abeba (Äthiopien). Gestartet waren sie am 2. Novemeber in Nigeria. Teilhaben an dem Weg kann man_frau über den täglich aktualisierten Blog von Invisible Borders.

Das obige Bild mit dem Titel "7 years back" ist von Kemi Akin-Nibosun. (Quelle)
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s