Home

Für alle Kurzentschlossenen (in Berlin) ein Tipp für heute Abend: In der Schaubude (Greifswalder Str. 81-84) wird um 20 Uhr „Congo, my body!“ aufgeführt. Das Stück geht fünfzig Minuten und wird auf französisch aufgeführt. Die Aufführung ist Teil des Festivals „Versuchung – Internationales Festival des jungen Puppen-, Figuren und Objekttheaters“.

Der Inhalt der Aufführung wird wie folgt beschrieben: „Wie lässt sich, gültiger als mit Worten, über das Grauen sprechen? Wo lebt das Erlebte, wenn die Schlacht vorüber ist? Gemeinsam mit den ehemaligen kongolesischen Kindersoldaten Serge Amisi und Yaoundé Mulamba befragt der Tänzer und Choreograph Djodjo Kazadi das Gedächtnis von Körpern, die im Krieg Marionetten waren und jetzt mit Puppen spielen. Gekrümmte, verletzte, zersplitterte, zerrissene Körper… Der Kongo, das sind wir. “

Die Karten kosten 12,50€, ermäßigt 8€.

Mehr Informationen: Schaubude Berlin

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s